Historie

1990

Gründung des Unternehmens durch Umwandlung des ehemaligen Agrochemischen Zentrums Casekow
in die DHG Casekow e. G. mit Hauptsitz in Casekow
auf einem 8 ha großen Gelände mit Getreide-, Pflanzenschutz- und Düngemittellager.

1994

Übernahme der Penkuner Agroservice GmbH (in Krackow) als Tochterfirma. Der Standort liegt strategisch günstig an einer Autobahn bzw. an der Grenze zu Polen. Zunehmend als Hauptgetreidelager ausgebaut. Darüber hinaus erfolgt von hier aus der Einsatz der Pflanzenschutzspritzen sowie der Kalk- und Düngerstreuer.

1996

Die DHG Casekow e. G. wird umfirmiert in eine GmbH.

2002

Ein weiterer Standort wird in Gramzow am Autobahndreieck Kreuz Uckermark in Betrieb genommen. Hier werden neben den bestehenden Düngemittellagerhallen auch ein Pflanzenschutzmittellager und ein Getreidelager betrieben.

2014

Errichtung einer neuen Betriebsstätte zur Saatgutproduktion in Casekow.